Autoren gesucht!
Alles rund um US-Serien

Serienstarts im Januar

Der Januar ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz für seine Serienstarts bekannt. Auch in 2011 bescheren uns die Sender wieder mit neuem Futter. Dabei handelt es sich sowohl um Premieren, wie im Fall von Glee und Life Unexpected, aber auch um alte Hasen wie Desperate Housewives und How I Met Your Mother. Wieder andere, wie Supernatural und Castle, erwachen aus dem Winterschlaf und setzen ihre Staffeln endlich fort.

glee_yellow.jpg

Hier ein kleiner Ausschnitt davon, was uns diesen Monat erwartet:

04.01. Life Unexpected, 20:15 Uhr, Staffel 1 auf Sixx
05.01. Doctor´s Diary – Männer sind die beste Medizin, 20:15 Uhr, Staffel 3 auf RTL
06.01. Being Erica – Alles auf Anfang, 21:00, Staffel 1 auf ZDFneo
07.01. Castle, 20:15 Uhr, Fortsetzung Staffel 2 auf Kabel 1
10.01. Desperates Housewives, 20:00 Uhr, Staffel 7 auf SFzwei
10.01. Fringe – Grenzfälle des FBI, 20:15 Uhr, Staffel 3 auf Pro Sieben
10.01. The Vampire Diaries, 21:15 Uhr, Staffel 2 auf Pro Sieben
10.01. 901010, 21:40 Uhr, Staffel 2 auf Sixx
10.01. Supernatural, 22:15 Uhr, Fortsetzung Staffel 4 auf Pro Sieben
12.01. Desperate Housewives, 20:15 Uhr, Staffel 7 auf Pro Sieben
12.01. How I Met Your Mother, 22:15 Uhr, Staffel 5 auf Pro Sieben
17.01. Glee, 20:15 Uhr, Staffel 1 auf Super RTL

Foto: www.superrtl.de

Stichworte:

, , , , , , , , , ,
« Doctor´s Diary: 3. Staffel ab Janua...
Jersey Shore: Solokarrieren für The... »

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Neue Serie: Being Erica sagte am 6. Januar 2011 um 11:35

    [...] entwickelt sich langsam aber sicher zum echten Geheimtipp in Sachen US-Serien. Heute läuft auf dem Sender die kanadische Serie Being Erica an und wird dann immer donnerstags um 21 Uhr [...]

  2. Glee-Cast entschuldigt sich bei Lindsay Lohan nach Spott-Folge - Promis sagte am 1. Februar 2011 um 23:15

    [...] Stars, die in der Glitzermetropole leben - wie Angelina Jolie, Robert Pattinson oder eben der Glee-Cast. Und genau diesen Darstellern der neuen Erfolgs-Serie (allerdings ohne Jane Lynch und Lea [...]