Autoren gesucht!
Alles rund um US-Serien

Die aktuelle Staffel Glee - Einhörner und West Side Story

Kurt und Brittany

Die Musical-Serie Glee besticht neben den vielen Gesangstalenten vor allem mit vielerlei Absurditäten. Zwar ist die dritte Staffel erst drei Folgen jung, doch zeichnet sich jetzt schon ab, dass Produzent Ryan Murphy und Crew öfter mal die Pferde der Fantasie durchgehen.

Mein Idol, die fantastische Sue Sylvester (Jane Lynch), kandidiert für den Kongress mit einem Wahlprogramm, das die Abschaffung jeglicher Künste an öffentlichen Schulen vorsieht. Und apropos Wahlen, Brittany (Heather Morris) meine Favoritin des Glee-Clubs, will Kurt Hummel (Chris Colfer) dabei helfen so etwas wie der Jahrgangssprecher zu werden. Warum? Weil er so einzigartig wie ein Einhorn ist, weshalb sie eine psychedelische Plakatkampagne startet,  auf der sie Kurts Konterfei mit einem Horn auf der Stirn versieht. Als Britt’ sieht, dass sie selbst ein Unikat, ja vielleicht sogar ein Zweihorn ist, beschließt sie selbst anzutreten - und legt mit Beyoncés “Run The World” eine der besten Tanzeinlagen der Glee-Geschichte ein. Wir lernen auch den Grund für Emmas (Jayma Mays) Putz-Neurose: Ihre Eltern sind Rassisten. Sozusagen. Sie umgeben sich nur mit Rothaarigen und meiden den Kontakt zu Leuten mit anderen Haarfarben. Die Vertrauenslehrerin engagiert sich gemeinsam mit Coach Beiste (Dot Jones) vorbildlich für das Schul-Musical West Side Story, um dessen Besetzung es einige Konkurrenz gibt. So viel sei gesagt, die Rollen werden mehrheitlich fair verteilt, bis auf eine. Was zur Folge hat, dass der zweite Glee-Club der McKinley High ein hochtalentiertes Mitglied bekommt.

Diese geballte Ladung zwar unsinniger, aber höchst amüsanter Plots kam binnen weniger Episoden zustande. Ich bin deshalb zuversichtlich, dass diese Staffel die zweite übertrumpfen wird.

And that’s what you missed on… GLEE!

Images: FOX, Getty

Stichworte:

, , , , ,
« Gute Nachrichten für Fans von Neces...
Offiziell: Komplette erste Staffel f... »

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  1. Rückkehr von In Living Color sagte am 31. Oktober 2011 um 14:41

    [...] der Sender mit Serien wie Glee und den Simpsons Erfolge feiert, wird demnächst 25 Jahre alt und besinnt sich zu diesem Anlass auf [...]